Allgemein

Ergebnisse des Bezirksparteitag 14.2

Unsere Pressemitteilung zum Bezirksparteitag 14.2.

41 Mitglieder des Piraten-Bezirksverbands Oberbayern trafen sich am vergangenen Sonntag, den 23.11.2014 im Gasthof „Ratsstuben“ in Geretsried, um einen neuen Vorstand zu wählen. Der scheidende Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Der bisherige erste Vorsitzende Dietmar Hölscher (München) wurde mit 38 von 39 gültigen Stimmen im Amt bestätigt. Alexander Kohler, bisheriger Beisitzer erhielt bei seiner Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden 75% der abgegebenen Stimmen. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Klaus-Peter Segatz aus Ottobrunn löste Gerd Fleischer als politischen Geschäftsführer ab. Neu im Vorstand sind Schatzmeisterin Dorothea Beinlich (Traunstein), Generalsekretärin Christine Harenberg (München), die beiden Beisitzer Dr. Gabriela Berg und Mauri Fischbein (beide München).

Piraten wichtiger denn je

„Die Piratenpartei nimmt mit Sorge die zunehmende Überwachung auch durch private Unternehmen wahr.“, kommentiert der oberbayrische Vorsitzende Dietmar Hölscher die derzeitige Lage der Piraten. „Wir werden diesem ausufernden Überwachungswahn auch weiterhin entgegentreten und alles uns Mögliche tun, daß dieser dorthin verbannt wird, wo er hingehört: auf den Müllhaufen der Geschichte. Angesichts der aktuellen Entwicklungen bedarf es einer freiheitsorientierten politischen Kraft wie den PIRATEN mehr denn je.“

Nach den Wahlgängen standen noch Satzungsänderungsanträge, Berichte aus der Arbeit der oberbayerischen Mandatsträger und die Vorstellung aktueller Projekte (u. a. PIRATEN-Sicherheitskonferenz in München, Volksbegehren für eine unabhängige Justiz) auf der Tagesordnung.

Die Versammlung wurde um 15:45 Uhr nach einem Grußwort des Vorsitzenden geschlossen.

0 Kommentare zu “Ergebnisse des Bezirksparteitag 14.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.