Allgemein

Podiumsdiskussion „Wie kann das Urheberrecht für die Zukunft fit gemacht werden?“

Am Sonntag, den 1. Juli 2012, findet um 11:00 Uhr im Monopol-Kino in München im Rahmen der Filmfestspiele eine Podiumsdiskussion zum Thema Urheberrecht statt. Vertreter der Piratenpartei diskutieren mit namhaften Vertretern der Filmbranche und Verbrauchern, wie man das Urheberrecht fit für das Internet machen kann. Ziel der Debatte ist, neue Wege aufzuzeigen, die den Interessen von Künstlern und Konsumenten gleichermaßen Rechnung tragen. Die Veranstaltung wird von der Piratenpartei live ins Web übertragen.

Auf dem Podium sitzen:

Moderiert wird die Veranstaltung von:

  • Ulrich Höcherl, Leitender Chefredakteur G+J Entertainment Media München

“Gerade in letzter Zeit hat leider kein sachlicher Diskurs zum Thema Urheberrecht mehr stattgefunden. Stattdessen haben verschiedene Akteure versucht, die öffentliche Debatte durch öffentlichkeitswirksam angelegte Kampagnen, – wie zum Beispiel “Mein Kopf gehört mir”, “Wir sind die Urheber” und andere -, samt entsprechender Gegenkampagnen zu lenken. Es ist verständlich, dass alle Beteiligten so auf sich aufmerksam machen wollen, aber in der Sache bringt es uns nicht weiter.”, so Stefan Körner, Landesvorsitzender der Piratenpartei Bayern. “Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass Urheber und Nutzer bei dieser Podiumsdiskussion wieder an einen Tisch kommen und den offenen Diskurs fortsetzen.”

Für Hungrige: ab 10.00 Uhr wird ein kleines Frühstück angeboten.
Adresse: Monopol-Kino, Schleißheimer Straße 127, 80797 München

0 Kommentare zu “Podiumsdiskussion „Wie kann das Urheberrecht für die Zukunft fit gemacht werden?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.